Grundlegende Aspekte für schulisches Lernen

  1. Bewegungsbildung
    thematisiert die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und seinen Bewegungsmöglichkeiten und -einschränkungen.
  2. Die schulischen Rahmenbedingungen
    gewährleisten angemessene Vorkehrungen für die Bedürfnisse des Einzelnen  und sichern  die notwendige Unterstützung
  3. Spezifische Bildungsbereiche, die einen wesentlichen Beitrag zu Aktivität und gesellschaftlicher Teilhabe leisten, sind in individuell unterschiedlicher Ausprägung die Bereiche
    • Identität und Selbstbild
    • Kommunikation
    • Lernen
    • Leben in der Gemeinschaft
    • Selbstständige Lebensgestaltung
    • Arbeit

    Auch und gerade bei schwereren Behinderungen geht es um „selbst.bestimmt.leben“.

Schülerinnen und Schüler mit Körperbehinderung werden in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen (inklusiv oder kooperativ) oder in einem Sonderpädagogischem Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) unterrichtet.

 
 
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   © 2011 Stiftung Haus Lindenhof