Corona Virus

Update vom 09. April
Die Kultusministerin schrieb heute an die Schulen, dass es noch keine konkreten Informationen zum Wiedereinstig geben kann: „Unsere Entscheidung darüber hängt von der weiteren Entwicklung des lnfektionsgeschehens ab, daran müssen wir uns orientieren, da der Schutz der Gesundheit maßgebend ist. Deshalb ist uns aktuell noch keine endgültige Entscheidung über einen Wiedereinstieg möglich.“

Unabhängig davon, wann und wie der Schulbetrieb beginnt, muss und wird ausreichend Zeit zur Vorbereitung zur Verfügung stehen: Zeit zur Umsetzung der Hygienebestimmungen und der Abstandsregeln; Zeit zur Personalplanung vor dem Hintergrund, dass Lehrkräfte, die zu Risikogruppen zählen, weiterhin Homeoffice machen müssen; Zeit um die Schülerbeförderung zu planen; Zeit um die Eltern zu informieren.
Sie schreibt: „Wir gehen deshalb davon aus, dass zwischen der Festlegung eines Datums für einen langsamen Wiedereinstieg und dem konkreten Start mindestens eine Woche liegen muss.“
Das ist eine gute Entscheidung, denn wir müssen darüber hinaus genau überlegen, wie wir mit einigen sehr vulnerablen Schülern umgehen.

Update vom 03. April

Die erste Phase der Schulschließung in B-W ist herum. Viele sind besser zurecht gekommen als befürchtet. Manche stöhnen verständlicherweise. Ein paar Tipps für Eltern in Coronazeiten finden Sie hier.

Jetzt beginnen eigentlich die Osterferien. Das fühlt sich irgendwie eigenartig an. Wenigstens die Notbetreuungsgruppe hat heute einen kleinen „Gottesdienst“ gemacht.
Am Palsonntag gibt es übrigens einen Gottesdienst in der Franziskuskapelle, den Sie hier sehen können.
Die Notbetreuung der Martinus Schule arbeitet in den Osterferien weiter. Sie wird von Lehrpersonal und Betreuenden Kräften sichergestellt.

Verdienstausfallentschädigung wegen Kinderbetreuung
Die Entschädigungsregelungen in §§ 56 ff. IfSG-neu werden befristet vom 30.03.2020 bis zum 31.12.2020 um einen Anspruch auf Verdienstausfallentschädigung wegen Kinderbetreuung gegenüber dem Land ergänzt. Den Anspruch erhalten Eltern von Kindern, die noch nicht zwölf Jahre alt oder behindert sind, wenn sie infolge der Schließung von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen aufgrund fehlender anderer zumutbarer Betreuungsmöglichkeiten (wie z.B. Notbetreuung oder Verwandte) die Kinderbetreuung übernehmen müssen und dadurch einen Verdienstausfall erleiden. Dies gilt nicht während der üblichen Schließungszeiten. Der Entschädigungsanspruch besteht längstens für sechs Wochen und ist der Höhe nach auf 67 % des entstandenen Verdienstausfalls bis zu einem Höchstbetrag von 2.016 EUR monatlich begrenzt..

Eltern werden durch bürokratische Maßnahmen nicht noch zusätzlich belastet Die monatliche Auszahlung erfolgt über den Arbeitgeber, der die Entschädigungsleistungen bei der zuständigen Landesbehörde beantragen muss. Ähnlich wie bei einem Gehalt wird der errechnete Betrag monatlich überwiesen.  

Anmeldeformular zur Notfallbetreuung:  Bitte schicken Sie das Formular per Mail an martinusschule@haus-lindenhof.de

Was ist das Corona-Virus? Eine Erläuterung in leichter Sprache - nicht nur für Kinder.

Abgesagte (Schul-)Veranstaltungen:
08.05.20       Gleichstellungstag (mit AK Netzwerk)
08.-15.05.20  Projektwoche
18.-20.05.20 schulinterne Lehrerfortbildung in Obermarchtal
05.07.20       Jahresfest, Tag der offenen Tür an der Martinus Schule

Was wir über das Virus wissen können

Freie Stellen

Ansprechpartner für alle Anfragen zu Praktika, Freiwilligendiensten, Hospitationen ist Ralf Tödter. Info: Freiwilligendienste (FSJ, BFD, VP)

Auch wenn Sie hier gerade keine aktuelle Anzeige sehen, schicken Sie ruhig eine Initiativbewerbung.

Einladung zum Lernen

Die Martinus Schule, privates Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum: 
1. Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung
    
auch mit den Bildungsgängen Grundschule, Lernförderung, Hauptschule
2. Förderschwerpunkt geistige Entwicklung


Unterricht am Lindenhof in Schwäbisch Gmünd-Bettringen, in Außenklassen, an unserem Standort an der Stauferschule (Schwäbisch Gmünd, Weststadt) und an Partnerschulen in inklusiven und kooperativen Settings.

Beratung zu Fragen rund um den Schulbesuch von Kindern mit körperlichen Handicaps im Rahmen des sonderpädagogischen Dienstes. Die Martinus Schule ist Teil des Bildungs- und Beratungszentrums Stauferschule.

Frühförderung in der  Sonderpädagogischen Beratungsstelle

Martinus Schule
Lindenhofstraße 123
73529 Schwäbisch Gmünd
Telefon  07171 802-401
Telefax  07171 802-429
martinusschule@haus-lindenhof.de

Ralf Tödter
Rektor
ralf.toedter@haus-lindenhof.de

 
 

Aktuelles

Jung und Alt im Team kreativ

Jung und Alt im Team kreativ

Malprojekt: Schüler der Martinus Schule und des Pflegeheims St. Johannes erstellen gemeinsam ein Bilderpuzzle
mehr..

 

Wenn Sie mögen - vielleicht gefällt Ihnen die Martinus Schule auf Facebook.
https://www.facebook.com/martinusschulehauslindenhof 

 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   Datenschutz  |   © 2018 Stiftung Haus Lindenhof