Fortsetzung einer 750-jährigen Tradition

erfasst/geändert am 30.07.2018
Das Schwäbisch Gmünder Altenpflegeheim und Quartiershaus Spital zum Heiligen Geist feierte sein 25-jähriges Jubiläum...
Fortsetzung einer 750-jährigen Tradition

Fortsetzung einer 750-jährigen Tradition

Fortsetzung einer 750-jährigen Tradition

Fortsetzung einer 750-jährigen Tradition

Fortsetzung einer 750-jährigen Tradition

Das Spital zum Heiligen Geist sei ein Ort sozialen Engagements mit einer fast 750 Jahre alten Tradition, daran erinnerte Direktor Jürgen Kunze, Vorstand der Stiftung Haus Lindenhof, beim Festakt zum 25-jährigen Jubiläum des Pflegeheims Spital zum Heiligen Geist.

Quartiershaus für die Bürger der Altstadt
Als 1992 der damalige Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster und Direktor Georg Letzgus den Erbbauvertrag für ein Pflegeheim und Seniorenwohnungen unterschrieben, sei klar gewesen, dass auch in Zukunft die Tradition des Spitals fortgeführt wird, sagte Bürgermeister Dr. Joachim Bläse in seinem Grußwort. Er wies darauf hin, dass derzeit das Spital zu einem Quartiershaus für die Bürger der Gmünder Altstadt weiterentwickelt werde.

In der Alten- und Behindertenhilfe Maßstäbe gesetzt
Die Stiftung stehe für Innovation und habe in den letzten 25 Jahren auf dem Gebiet der Altenhilfe aber auch in der Behindertenhilfe Maßstäbe gesetzt, so der Sozialdezernent des Ostalbkreises Josef Rettenmaier. Mit Blick auf die Zukunft kündigte er an, dass der Ostalbkreis seine Pflegekampagne neu starten werde. Schon 2025 benötige man 500 zusätzliche Pflegeplätze. Dem Festakt vorausgegangen war ein von Bewohnern und Mitarbeitern gestalteter Festgottesdienst.

Leitline "selbstbestimmt leben"
Der Bereich der Altenhilfe kam mit der Zustiftung das Altenpflegeheims St. Ludwig 1990 zur Stiftung. Das Spital sei 1993 das erste Haus gewesen, das die Stiftung auch baulich und konzeptionell gestaltet hat, daran erinnerte der heutige Öffentlichkeitsreferent und damalige Heimleiter Clemens Beil. Die Leitlinie „selbstbestimmt leben“ habe schon damals die Arbeit im Haus maßgeblich geprägt.

20 Jahre Tagespflege - 5 Jahre Hausgemeinschaften
Neben dem 25-jährigen Jubiläum des Spitals konnte in einer ganzen Festwoche auch das 20-jährige Jubiläum der Tagespflege und das fünfjährige Jubiläum der Hausgemeinschaften gefeiert werden. Zur Festwoche gehörten ein Gesundheitstag, das Sommerfest, der Tag des Quartiershauses und ein musikalicher Abschluss mit Blasmusik und „Achim und Hubbe“ am Freitag. Darüber hinaus wurde im Rahmen des Festakts eine Kunstausstellung mit Aquarellen des Künstlers Harald Immig eröffnet.



zurück zur Übersicht
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   Datenschutz  |   © 2018 Stiftung Haus Lindenhof