Nach 45 Jahren ein 10-jähriges Jubiläum

erfasst/geändert am 15.09.2017
Das Pflegeheim Marienhöhe feierte sein 10-jähriges Sanierungsjubiläum...
Nach 45 Jahren ein 10-jähriges Jubiläum

Nach 45 Jahren ein 10-jähriges Jubiläum

Nach 45 Jahren ein 10-jähriges Jubiläum

Nach 45 Jahren ein 10-jähriges Jubiläum

Nach 45 Jahren ein 10-jähriges Jubiläum

Nach 45 Jahren ein 10-jähriges Jubiläum

Seit 1993 eine Einrichtung der Stiftung
Seit dem ersten Januar 1993 gehört die Marienhöhe in Wasseralfingen zur Stiftung Haus Lindenhof. Davor war das damalige Altenheim eine Einrichtung der Franziskanerinnen der ewigen Anbetung mit ihren Sitz in Schwäbisch Gmünd. Eröffnet wurde die Marienhöhe Anfang 1972 (Einweihung am 24. März). Schon bei der Zustiftung war klar, die Stiftung übernimmt ein Haus, das sanierungsbedürftig ist und an die veränderten Anforderungen angepasst werden muss. Altenheime waren in den 90er Jahren ein Auslaufmodell und wurden mit der Einführung der Pflegeversicherung nach und nach zu Pflegeheimen umgewandelt.

Vor 10 Jahren knapp 6 Millionen Euro investiert
5,8 Millionen Euro investierte die Stiftung in eine grundlegende Sanierung und Modernisierung ab 2005. Der Ostalbkreis beteiligte sich damals noch mit über 734.000 Euro und das Land Baden-Württemberg mit 1,5 Millionen an den Kosten. Im Jahr 2007 konnten die Baumaßnahmen abgeschlossen werden und das Haus ging wieder in Betrieb. Deshalb feierte jetzt die „neue Marienhöhe“ ihr 10-jähriges Bestehen.

Zu einem wichtigen Bestandteil von Wasseralfingen geworden
Im Rahmen eines Festaktes dankte Direktor Jürgen Kunze dem Mitarbeiterteam im Haus und den zahlreichen ehrenamtlichen für ihr großes Engagement sowie den Partnern im Ostalbkreis und der Stadt Aalen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. 2007 sei aus der Marienhöhe ein helles freundliches Haus geworden. Doch die bauliche Rahmenbedingungen seinen nur eine Seite der Medaille, die gute Betreuung der Menschen und die Atmosphäre im Haus die andere, sagte der Sozialdezernent des Ostalbkreises, Josef Rettenmaier. „Die Gestaltung von Lebensräumen für ältere Menschen wird uns in Zukunft sehr beschäftigten“, deshalb habe der Landkreis Handlungsvorschläge für die Seniorenarbeit entwickelt, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen und kündigte darüber hinaus eine Initiative zur Gewinnung von Pflegekräften an. Die Marienhöhe sei zu einem wichtigen Bestandteil von Wasseralfingen geworden, versicherte Ortsvorsteherin Andrea Hatam.

Fotoausstellung von Norbert Haubensak
Anlässlich des Jubiläums eröffnete Hausleiterin Patrizia Gehrs-Knopf eine Fotoausstellung des Fotografen Norbert Haubensak (Fotostudio nohau) mit sehr ansprechenden Portraits von den Bewohnern der Marienhöhe.



zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   © 2011 Stiftung Haus Lindenhof