Eine Linde zum Abschied

erfasst/geändert am 04.07.2017
Wie jeden ersten Sonntag im Juli lud die Stiftung Haus Lindenhof auch in diesem Jahr wieder zu ihrem Jahresfest ein...
Eine Linde zum Abschied

Eine Linde zum Abschied

Eine Linde zum Abschied

Eine Linde zum Abschied

Eine Linde zum Abschied

Eine Linde zum Abschied

Der Festtag am 2. Juli stand ganz im Zeichen des Abschieds von Direktor Hubert Sorg. Nach dem Gottesdienst und dem Mittagessen im Festzelt luden die Bettringer Einrichtungen auf dem Lindenhofgelände zu einem bunten Programm mit Spielangeboten für Kinder, Informations- und auch Besichtigungsmöglichkeiten ein.

Erfrischende, alkoholfreie Cocktails
Zwischen den Häusern Michael und Gabriel und im Café I-Dipfele servierten die Bettringer Wohnhäuser für Menschen mit Behinderung gemeinsam mit der Vinzenz-von-Paul-Werkstatt und dem Förder- und Betreuungsbereich Luise von Marillac erfrischende, alkoholfreie Cocktails sowie Kaffee und Kuchen, während die Kinder Stockbrote backten, sich schminken ließen oder bunte Hunde bemalten.

Snoezelen-Raum feierlich eröffnet
In der Martinus Schule präsentierten das Kunst Atelier und der Kunstworkshop wieder ihre Werke, es gab offene Klassenzimmer und Unterrichtsvorführungen, Präsentationen der Außenklassen, Vorführungen, und die Kleinen konnten sich auf einer Hüpfburg austoben. Darüber hinaus wurde der neu eingerichtete Snoezelen-Raum feierlich eröffnet.

"Hubertuslinde" gepflanzt
Hubert Sorg und seine Frau Marianne nutzten den Tag zu einer Abschiedstour durch den Lindenhof. Zwischen den Häusern Michael und Gabriel pflanzen Bewohner und Mitarbeiter eine  „Hubertuslinde“, sie wird künftig den Bewohnern Schatten spenden und alle auf dem Lindenhof an ihren Vorstand Sorg erinnern.

 



zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   © 2011 Stiftung Haus Lindenhof