Haldenhoffest: ein voller Erfolg

erfasst/geändert am 30.09.2019
Nicht nur Petrus hatte am vergangenen Sonntag Grund zur Freude, auch die Organisatoren des Haldenhoffestes.
Haldenhoffest: ein voller Erfolg

Haldenhoffest: ein voller Erfolg

Haldenhoffest: ein voller Erfolg

Haldenhoffest: ein voller Erfolg

Haldenhoffest: ein voller Erfolg

Haldenhoffest: ein voller Erfolg

Bei strahlendem Sonnenschein kamen rund 300 Gäste zum Erntedankfest auf den Bioland-Bauernhof der Stiftung Haus Lindenhof. Pastoralreferent Helmut Geier betonte im Wortgottesdienst, dass wir alle Grund zu danken hätten. Die Beschäftigten des Haldenhofs veranschaulichten dies durch selbst gemalte Plakate. Nicht nur für Sonne und Regen solle man dankbar sein, auch für den Ackerboden und alles, was darauf wachse. Den Bezug zur Landwirtschaft stellte auch Daniel Fischer, Beschäftigter am Haldenhof, in seiner Vernissage her. Seine selbstgemalten Bilder, die Szenen aus dem Ernte- und Arbeitsalltag eines Landwirts zeigen, fanden großen Zuspruch.

Oliver Baum, Leiter des Haldenhofs, hob besonders das Engagement seiner Mitarbeitenden und Beschäftigten hervor: „Hier auf dem Hof fallen je nach Jahreszeit verschiedene Tätigkeiten an. Das Futter muss eingefahren werden, der Acker bestellt werden und wenn sich nachts ein Kälbchen ankündigt, sind die Mitarbeiter auch zur Stelle.“


Bei Führungen über das Gelände konnten die Besucher das Leben und Arbeiten auf dem Haldenhof näher kennenlernen. Auch die Kunst des Sensendengelns fand unter den Gästen großen Anspruch. Am Stand der Fördergemeinschaft wurde ganz besonders für den Bau der neuen Franziskus-Kapelle am Haus Michael geworben. Eines wurde auch bei diesem Fest deutlich: Offenheit und Vielfalt zu leben.



zurück zur Übersicht
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   Datenschutz  |   © 2018 Stiftung Haus Lindenhof